Identifikation und Analyse circadian exprimierter Gene aus Chlamydomonas reinhardtii durch Mikroarray-Hybridisierung

  • Werner, Ralf (Principal Investigator (PI))
  • Mergenhagen, Dieter (Associated Staff)

Project: DFG Funding

Project Details

Description

Chlamydomonas reinhardtii hat sich als ein ausgezeichneter Modellorganismus für die Analyse circadianer Mechanismen in eukaryoten, photosynthetisch aktiven Zellen erwiesen. Neben einer circadianen Genexpression zeigt dieser Einzeller ein komplex organisiertes circadianes Verhalten: die Photoakkumulation im Licht. Zur Zeit wird in unserem Labor unter Verwendung einer Kurzperiodik-Mutante ein Gen, das vermutlich Bestandteil des "Masteroszillators" ist, aus dieser Grünalge kloniert. Befunde aus Arabidopsis sprechen dafür, daß es in Pflanzen eine Reihe von "Slaveoszillatoren" geben könnte, die nur Teile der circadianen Transkriptionskontrolle übernehmen und die von einem Masteroszillator synchronisiert sein könnten. Gene, die eine wesentliche Komponente des Masteroszillator darstellen, sollten nach veränderter Genexpression (Knock out oder Überexpression) eine Veränderung der kompletten circadianen Transkriptionskontrolle hervorrufen. Damit dies überprüft werden kann, ist eine Kenntnis der komplexen circadianen Transkriptionskontrolle notwendig. Diese soll an C. reinhardtii stellvertretend für eine eukaryote, photoautotrophe Zelle durch Mikroarray-Analyse gewonnen werden. (p)
Statusfinished
Effective start/end date01.01.0131.12.04

DFG Research Classification Scheme

  • 203-06 Evolutionary Cell and Developmental Biology (Zoology)