Welche Faktoren fördern und behindern die Umsetzung migrationssensibler Versorgung? Eine exemplarische Fokusgruppenbefragung von Gesundheitspersonal in der Rehabilitation

Tuǧba Aksakal*, Yüce Yllmaz-Aslan, Jana Langbrandtner, Ruth Deck, Oliver Razum, Patrick Brzoska

*Korrespondierende/r Autor/-in für diese Arbeit

Abstract

Hintergrund Menschen mit Migrationshintergrund nehmen trotz eines höheren Bedarfs rehabilitative Leistungen seltener in Anspruch und weisen ungünstigere Ergebnisse auf als Menschen ohne Migrationshintergrund. Migrationssensible Versorgungsstrategien können einen Beitrag leisten, Barrieren abzubauen, denen Menschen mit Migrationshintergrund im Gesundheitssystem begegnen. Ziel der vorliegenden Studie ist es, hindernde und fördernde Faktoren für die Implementierung solcher Strategien aus der Perspektive von Gesundheitspersonal zu ermitteln.

Methodik Die Untersuchung basiert auf 8 qualitativen leitfadengestützten Fokusgruppeninterviews mit insgesamt 50 MitarbeiterInnen unterschiedlicher Berufsgruppen in orthopädischen Rehabilitationseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein.

Ergebnisse Das Gesundheitspersonal erachtet eine migrationssensible Versorgung als notwendig und ist motiviert, entsprechende Maßnahmen umzusetzen. Als Hindernis für die Implementierung werden v. a. fehlende personelle und finanzielle Ressourcen genannt, u.a. für das Einstellen zusätzlicher mehrsprachiger MitarbeiterInnen. Optimierungspotenziale wurden im Hinblick auf die fehlende Migrationssensibilität von Versorgungsträgern gesehen.

Schlussfolgerung Die aufgezeigten Barrieren müssen überwunden werden, um den Einsatz migrationssensibler Versorgungskonzepte zu fördern. Diese können der Ausgangspunkt für eine über Migrationssensibilität hinausgehende diversitätssensible Versorgung sein, die auch der Rolle weiterer Diversitätsmerkmale Rechnung trägt.

Titel in ÜbersetzungWhich factors promote and deter the implementation of migrant-sensitive health care? Exemplary focus group discussions with staff in rehabilitative care
OriginalspracheDeutsch
ZeitschriftPhysikalische Medizin Rehabilitationsmedizin Kurortmedizin
Jahrgang30
Ausgabenummer4
Seiten (von - bis)222-229
Seitenumfang8
ISSN0940-6689
DOIs
PublikationsstatusVeröffentlicht - 01.08.2020

Strategische Forschungsbereiche und Zentren

  • Profilbereich: Zentrum für Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung (ZBV)

Fingerprint

Untersuchen Sie die Forschungsthemen von „Welche Faktoren fördern und behindern die Umsetzung migrationssensibler Versorgung? Eine exemplarische Fokusgruppenbefragung von Gesundheitspersonal in der Rehabilitation“. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.

Zitieren