ORCA - Eine Organic Computing-Architektur für Fehlertoleranz in autonomen mobilen Robotern

Werner Brockmann, Karl Erwin Großpietsch, Erik Maehle, Florian Mösch

Abstract

In dieser Arbeit wird eine gemäß Prinzipien des Organic Computing entwickelte Architektur für die robuste und ehlertolerante Kontrolle von autonomen Robotiksystemen vorgestellt. Nach einer Einführung über die Fehlertoleranzprobleme bei solchen Robotiksystemen werden kurz Methodenansätze des Organic Computing diskutiert, die zur Entwicklung lernfähiger Kontrollsysteme zwecks Erreichung von Fehlertoleranz und Robustheit bei autonomen Robotiksystemen dienen. Danach wird die organische Robotik-Architektur ORCA vorgeschlagen, und die Anforderungen an ihre Implementierung werden diskutiert.
OriginalspracheDeutsch
ZeitschriftGesellschaft für Informatik
Seiten (von - bis)3-17
Seitenumfang15
ISSN0724-5319
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2006

Zitieren