Interaktive Datenbrillen zur Unterstützung von Pflegekräften in der Ausbildung

Abstract

Die Qualifizierung und Kompetenzentwicklung in Pflegebe-rufen gewinnt aufgrund der alternden Gesellschaft zunehmend an Bedeu-tung. Insbesondere bei physisch belastenden Tätigkeiten müssen Pflege-kräfte durch adäquate Haltung während der Ausführung ihre Beanspru-chung minimieren. Eine Möglichkeit die Ausbildung zu verbessern bieten tragbare Systeme (Wearables wie Google Glass), welche kontextbezogen und situationsgerecht Informationen zur Verfügung stellen. In diesem Bei-trag werden die Ergebnisse eines Online-Fragebogens vorgestellt (n = 115), mit dem Pflegekräfte u. a. zu Medienausstattung, verwendete Lern-medien in der Ausbildung sowie Einstellung zu Datenbrillen befragt wur-den. Trotz großen Unterschieden in der Einstellung zu Datenbrillen lässt die Medienausstattung und der Wunsch nach vermehrter Unterstützung darauf schließen, dass Datenbrillen — insbesondere bei Verwendung von Abbildungen und Stichwörtern — die Qualität der Pflegeausbildung ver-bessern könnten.
OriginalspracheDeutsch
Seitenumfang7
PublikationsstatusVeröffentlicht - 01.02.2017
VeranstaltungSoziotechnische Gestaltung des digitalen Wandels: kreativ, innovativ, sinnhaft - Brugg-Windisch, Schweiz
Dauer: 15.02.201717.02.2017

Tagung, Konferenz, Kongress

Tagung, Konferenz, KongressSoziotechnische Gestaltung des digitalen Wandels
KurztitelGfA Frühjahrskongress
Land/GebietSchweiz
Zeitraum15.02.1717.02.17

Zitieren