GRK 288: Strukturen und Mediatoren der Zellinteraktion

  • Solbach, Werner (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Jelkmann, Wolfgang (Sprecher*in, Koordinator*in)

Projekt: DFG-ProjekteDFG-Verbundforschung: Graduiertenkollegs

Projektdetails

Projektbeschreibung

Das Graduiertenkolleg soll dazu beitragen, Grenzen naturwissenschaftlicher und medizinischer Forschung abzubauen und die interdisziplinäre Zusammenarbeit für ein besseres Verständnis der Pathogenese entzündlicher, allergischer und reparativer Prozesse zu fördern. Drei Projektbereiche stehen im Vordergrund: A) Biophysikalische und immunologische Charakterisierung bakterieller Oberflächenstrukturen, B) Signaltransduktionswege der Interaktion von Chemokinen, proentzündlichen Zytokinen und Antigenen mit T-Helfer- und T-Killerzellen und C) klinische Aspekte der Mechanismen allergischer Reaktionen und der mütterlich/fetalen Immuntoleranz. Naturwissenschaftlern ermöglicht die Teilnahme eine breitere Ausbildung, besonders in den molekularen und zellulären Vorgängen, die Ursachen von Krankheiten sind. Eine derart erweiterte Ausbildung sollte die Chancen auf dem Arbeitsmarkt - insbesondere in der biomedizinischen Forschung - verbessern. Mediziner können durch das Graduiertenkolleg einen Zugang zu molekularen Ursachen und zur Entwicklung neuer Therapiekonzepte chronisch entzündlicher und degenerativer Erkrankungen gewinnen.
Statusabgeschlossen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende01.01.9731.12.05

UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

2015 einigten sich UN-Mitgliedstaaten auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zur Beendigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Förderung des allgemeinen Wohlstands. Die Arbeit dieses Projekts leistet einen Beitrag zu folgendem(n) SDG(s):

  • SDG 3 – Gesundheit und Wohlergehen

Strategische Forschungsbereiche und Zentren

  • Forschungsschwerpunkt: Infektion und Entzündung - Zentrum für Infektions- und Entzündungsforschung Lübeck (ZIEL)

DFG-Fachsystematik

  • 204-05 Immunologie

Fingerprint

Erkunden Sie die Forschungsthemen zu diesem Projekt. Diese Zuordnungen werden Bewilligungen und Fördermitteln entsprechend generiert. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.