Programm zur Unterstützung der beruflichen Wiedereingliederung nach kardiologischer Anschluss-Rehabilitation

Projekt: Projekte aus BundesmittelnDRV-Projekte

Projektdetails

Projektbeschreibung

Die multizentrische randomisiert kontrollierte Studie AmPULS überprüft die Wirksamkeit eines Programms zur Unterstützung der beruflichen Wiedereingliederung nach kardiologischer Anschlussrehabilitation. Das For-schungsvorhaben wird im Bundesförderprogramm rehapro (https://www.modellvorhaben-rehapro.de) durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert. Kardiologische Rehabilitand:innen mit einem erhöhten Risiko nicht gelingender Rückkehr in den Beruf werden während der Anschlussrehabilitation in sechs beteiligten Rehabilitationseinrichtungen in einem Screeningverfahren identifiziert und zur Teilnahme an der Studie eingeladen. Nach erklärter Einwilligung erfolgt die Randomisierung in Interventions- oder Kontrollarm der Studie. Teilnehmende im Interventionsarm erhalten im Anschluss an die kardiologische Anschlussrehabilitation eine telefonische Wiedereingliederungsbegleitung mit mindestens drei Telefonkontakten durch den Sozialdienst der Interventionskliniken Klinik am See in Rüdersdorf in Brandenburg und Mühlenbergklinik in Bad-Malente in Schleswig-Holstein. Während der telefonischen Wiedereingliederungsbegleitung erfasst der Sozialdienst den weiteren Unterstützungsbedarf und bereitet eine einwöchige zweite Rehabilitationsphase (MBOR-Woche) vor, die im Anschluss in den beiden Interventionskliniken durchgeführt wird und Module der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation umfasst. Neben der Erhebung von Reha-Routinedaten durch die Kliniken werden mit digitalen Fragebögen Daten zum Abschluss/Ende der Anschlussrehabilitation und 12 Monate nach der Anschlussrehabilitation bei den Teilnehmenden erhoben. Primäres Zielkriterium ist die Quote arbeitsfähig beschäftigter Personen zum 12-Monats-Follow-up. Sekundäre Zielkriterien sind u. a. stabile Beschäftigung (mindestens vier Wochen ohne Arbeitsunfähigkeit), die Dauer bis zur erstmaligen Rückkehr an einen Arbeitsplatz, die subjektive Arbeitsfähigkeit, die gesundheitsbezogene Lebensqualität, Herzangst und subjektives Wohlbefinden.
KurztitelAmPULS
AkronymAmPULS
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende01.11.2131.10.26

UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

2015 einigten sich UN-Mitgliedstaaten auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zur Beendigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Förderung des allgemeinen Wohlstands. Die Arbeit dieses Projekts leistet einen Beitrag zu folgendem(n) SDG(s):

  • SDG 3 – Gesundheit und Wohlergehen
  • SDG 10 – Weniger Ungleichheiten

Strategische Forschungsbereiche und Zentren

  • Profilbereich: Zentrum für Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung (ZBV)

Mittelgeber

  • Bundesministerien: BMAS (Arbeit und Soziales)