NEMO - ein essentieller Modulator der Bluthirnschranke

Projekt: DFG-ProjekteDFG Einzelförderungen

Projektdetails

Projektbeschreibung

Inflammation und Apoptose sind zentrale Komponenten in der Pathophysiologie der zerebralen Ischämie. Beide Prozesse werden durch den IKK/NF-¿B- und den MAP-Kinase-Signalweg induziert. Hemmung dieser Signalwege wirkt neuroprotektiv. In den letzten Jahren wurde die Protein-Kinase TAK1 als essentielle Schnittstelle des IKK/NF-¿B- und des MAP-Kinase-Signalwegs identifiziert. In dem geplanten Projekt wollen wir überprüfen, ob TAK1 den ischämischen Schaden beeinflusst. In Zellkultur und in vivo wollen wir untersuchen, ob TAK1 aktiviert wird. Mit einem selektiven, niedermolekularen Hemmer der TAK1, einer dominant-negativen Mutante und durch konditionale Deletion in vivo wollen wir untersuchen, ob TAK1 für die Aktivierung der IKK/NF-¿B- und MAP-Kinase-Signalwege verantwortlich ist und ob es den neuronalen Zelltod und den ischämischen Gewebeuntergang beeinflusst.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende01.01.06 → …

UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

2015 einigten sich UN-Mitgliedstaaten auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zur Beendigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Förderung des allgemeinen Wohlstands. Die Arbeit dieses Projekts leistet einen Beitrag zu folgendem(n) SDG(s):

  • SDG 3 – Gesundheit und Wohlergehen

Strategische Forschungsbereiche und Zentren

  • Forschungsschwerpunkt: Gehirn, Hormone, Verhalten - Center for Brain, Behavior and Metabolism (CBBM)

DFG-Fachsystematik

  • 206-06 Molekulare und Zelluläre Neurologie und Neuropathologie