Implementierung von Praxisempfehlungen für die medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation in psychosomatischen Rehabilitationseinrichtungen

Projekt: Projekte aus BundesmittelnDRV-Projekte

Projektdetails

Projektbeschreibung

Hintergrund: Die medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR) zielt durch eine verstärkte Berücksichtigung individueller Arbeitsanforderungen und der dafür erforderlichen Fähigkeiten auf die Verbesserung beruflicher Teilhabe besonders stark beeinträchtigter Personen. Evidenz für die Wirksamkeit dieser Programme gibt es bislang vor allem bei körperlichen Erkrankungen. Ziel der Studie ist es, in einem multiperspektivischem Konsensprozess Praxisempfehlungen für die Durchführung der MBOR in die psychosomatische Regelversorgung zu konkretisieren und deren Implementierung in fünf Einrichtungen zu erproben. Die Implementierung wird durch eine Prozessevaluation begleitet.

Methoden: Die Studie besteht aus drei
Arbeitspaketen (AP). In AP 1 werden in einem zweistufigen Delphi-Prozess die Praxisempfehlungen konsentiert und veröffentlicht. Das AP 2 implementiert die Praxisempfehlungen in fünf neuen Rehabilitationseinrichtungen. In jeder Rehabilitationseinrichtung wird eine für die Implementierung verantwortliche Person benannt, die den Implementierungsprozess vor Ort plant, steuert, überwachtet und ggf. anpasst. Die Implementierungsverantwortlichen werden in Workshops partizipativ auf den Implementierungsprozess vorbereitet. Das AP 3 umfasst eine Datenerhebung mittels Fragebogen vor und nach der Implementierung. Wir erheben die erreichte Zielgruppe, die erbrachte und wahrgenommene Behandlungsdosis sowie die Behandlungstreue. Primäres Zielkriterium ist die Erreichung berufsorientierter Rehabilitationsziele. Zusätzlich führen wir eine Aufwandsanalyse durch.
KurztitelMBOR-PRIME
AkronymMBOR-PRIME
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende01.01.2431.12.25

UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

2015 einigten sich UN-Mitgliedstaaten auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zur Beendigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Förderung des allgemeinen Wohlstands. Die Arbeit dieses Projekts leistet einen Beitrag zu folgendem(n) SDG(s):

  • SDG 3 – Gesundheit und Wohlergehen

Strategische Forschungsbereiche und Zentren

  • Profilbereich: Zentrum für Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung (ZBV)

DFG-Fachsystematik

  • 205-02 Public Health, medizinische Versorgungsforschung, Sozialmedizin