GRK 455: Molekulare Veterinärmedizin

  • Petzinger, Ernst (Sprecher*in, Koordinator*in)
  • Baljer, Georg (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Bauerfeind, Rolf (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Bergmann, Martin (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Burkhardt, Eberhard (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Clauss, Wolfgang (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Diener, Martin (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Erhardt, Georg (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Gerstberger, Rüdiger (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Hoffmann, Bernd (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Hübschle, Thomas (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Leiser, Rudolf (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Mengede, Christian (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Pfarrer, Christiane (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Roth, Joachim (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Scheiner-Bobis, Georgios (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Schuler, Gerhard (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Taubert, Anja (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Tautz, Norbert (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Thiel, Heinz Jürgen (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)
  • Zahner, Horst (Beteiligte*r Wissenschaftler*in)

Projekt: DFG-ProjekteDFG-Verbundforschung: Graduiertenkollegs

Projektdetails

Projektbeschreibung

Molekulare Zellstrukturen bestimmen komplexe Krankheiten. Auch in der Veterinärmedizin gelingt es zunehmend, die Ursachen und Folgen von Krankheiten, genetischen Defekten und Unverträglichkeiten auf der molekularen Ebene der Zellstruktur zu erkennen und zu behandeln. Die Graduierten sollen durch Erlernen von geeigneten Methoden aus der Molekularbiologie, Biochemie, Genetik und Pathologie pathophysiologische Prozesse analysieren und diese auf der Ebene der Zellen und Moleküle verstehen lernen. Forschungsprogramme sind hierbei Mechanismen der Zell-Erreger- und Zell-Zell-Interaktion, Grundlagen der Entstehung zytopathogener Viren, Struktur, Funktion und Regulation von Membrankanälen und ihre Beteiligung an pathogenen Funktionszuständen, molekulare Diagnostik von genetischen Pathogenitätsmerkmalen sowie die Bedeutung para- und endokriner Botenstoffe für pathophysiologische Prozesse. Neben der methodischen Ausbildung in Form zahlreicher Pflichtpraktika ist die Anfertigung einer für die Öffentlichkeit bestimmten Übersichtspublikation über aktuelle Themen aus der Veterinärmedizin sowie die Organisation eines wissenschaftlichen Kongresses vorgesehen. Die Ausbildung im Graduiertenkolleg wird gemeinsam mit der Doktorarbeit als Voraussetzung zum Erhalt eines Ph.D.-Diploms anerkannt.
Statusabgeschlossen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende01.01.9831.12.07

Partner

  • Justus-Liebig-Universität Gießen (Co-PI) (Leitung)

UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

2015 einigten sich UN-Mitgliedstaaten auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zur Beendigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Förderung des allgemeinen Wohlstands. Die Arbeit dieses Projekts leistet einen Beitrag zu folgendem(n) SDG(s):

  • SDG 3 – Gesundheit und Wohlergehen

Strategische Forschungsbereiche und Zentren

  • Forschungsschwerpunkt: Infektion und Entzündung - Zentrum für Infektions- und Entzündungsforschung Lübeck (ZIEL)
  • Zentren: Zentrum für Medizinische Struktur- und Zellbiologie (ZMSZ)

Fingerprint

Erkunden Sie die Forschungsthemen zu diesem Projekt. Diese Zuordnungen werden Bewilligungen und Fördermitteln entsprechend generiert. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.