DFG Forschungsgroßgerät: High-End Zellsorter (CAnaCore)

Projekt: DFG-ProjekteDFG-Forschungsgroßgeräte

Projektdetails

Projektbeschreibung

Der Forschungsschwerpunkt „Infektion und Entzündung“ der Sektion Medizin an der UzL und der Ex-zellenzcluster „Inflammation at Interfaces“ in SH untersuchen Immunmechanismen, die entzündlichen Erkrankungen zugrunde liegen. Zur Charakterisierung der komplexen Wechselwirkungen von Immun-zellen in entzündlich veränderten Geweben ist es notwendig, die verschiedenen Subpopulationen mit hoher Reinheit aus diesen Geweben zu isolieren. In der Folge können diese Zellen dann unter defi-nierten Bedingungen einzeln oder in Ko- Kulturen funktionell charakterisiert werden. Für die Aufreini-gung der Immunzellen, wie z.B. verschiedene Subsets von Dendritischen Zellen, B und T Zellen steht in Lübeck zurzeit keine geeignete apparative Ausstattung zur Verfügung. Der beantragte Zellsorter mit 5 Lasern erlaubt durch die Kombination verschiedener Fluoreszenzfarbstoffe die dringend benötigte State-of-the-Art Aufreinigung von Immunzellen aus entzündlich veränderten Geweben z.B. des Dar-mes, der Lunge oder der Haut. In Kombination mit dem im ISEF zur Verfügung stehenden analyti-schen Durchflusszytometer LSR II können dann funktionelle Multicoloranalysen (z.B. Zytokin-, Ca2+ und Phosphorylierungsmessungen) durchgeführt werden. Das Gerät ist zentraler Bestandteil der Re-search Area XII: Mouse model systems of inflammation in der 2. Phase des Clusters.

Ergebnisbericht

Der im Rahmen dieser Förderung beschaffte Zell-Sorter wurde überwiegend in der Grundlagenforschung für Fragestellungen eingesetzt, die in verschiedenen Verbundprojekten bearbeitet wurden. Dazu gehören der Exzellenzcluster 306, die SFB/TRRs 22 und 654, die klinische Forschergruppe 303 sowie die Graduiertenkollegs 1727 und 1743 sowie das internationale Graduiertenkolleg (iGRK) 1911. In diesen Konsortien wurden vornehmlich Fragestellungen zur Entzündungsforschung aus den Bereichen Immunologie, Medizinische Mikrobiologie, Dermatologie, Gastroenterologie, Anatomie und Rheumatologie bearbeitet. Im Rahmen des SFB/TR 22 und des iGRK 1911 wurden insbesondere verschiedene dendritische Zellpopulationen der Lunge isoliert und charakterisiert sowie myeloide Suppressorzellen aus dem Knochenmark und ihre Bedeutung für die Ausbildung von experimentellem, allergischem Asthma untersucht. Dabei zeigte sich, dass die immunmodulatorischen Effekte des Komplementsystems zumindest zum Teil über die Aktivierung verschiedener dendritischer sowie myeloider Suppressorzellen geschieht. Zur Analyse des Repertoirs von autoreaktiven Antikörpern werden im Rahmen der KFO 303 bis zu 4 verschiedene B Zellsubpopulationen isoliert und nachfolgend ihr Immunrepertoire über Next-Generation-Sequencing charakterisiert. Zur Untersuchung der Bedeutung von regulatorischen T Zellen bei der Entwicklung von Early-Onset Sepis bei Frühgeborenen wurden diese aus dem Blut isoliert. In diesem iGRK 1911-geförderten Projekt zeigte sich, dass der Anteil an regulatorischen T Zellen bei diesen Kindern signifikant erhöht ist. In einem weiteren Projekt zur Tumorgenese des Glioblastoms wurden mittels des ARIA III Stammzellen aus Tumorbiopsien isoliert und die Bedeutung der all-trans Retinsäure für das Tumorwachstum untersucht. Dabei konnte eine differenzielle Abhängkeit von der Expression verschiedener Retinsäure-Rezeptoren gezeigt werden. Zusammengenommen ist der Einsatz des ARIA III von enormer Bedeutung für die erfolgreiche Bearbeitung von Projekten in den oben genanten Forschungsverbünden und Einzelprojekten, die von der DFG gefördert werden.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende01.01.12 → …

UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

2015 einigten sich UN-Mitgliedstaaten auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zur Beendigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Förderung des allgemeinen Wohlstands. Die Arbeit dieses Projekts leistet einen Beitrag zu folgendem(n) SDG(s):

  • SDG 3 – Gesundheit und Wohlergehen
  • SDG 9 – Industrie, Innovation und Infrastruktur

Strategische Forschungsbereiche und Zentren

  • Forschungsschwerpunkt: Infektion und Entzündung - Zentrum für Infektions- und Entzündungsforschung Lübeck (ZIEL)

DFG-Fachsystematik

  • 201-03 Zellbiologie
  • 205-31 Klinische Infektiologie und Tropenmedizin
  • 204-05 Immunologie

Mittelgeber

  • DFG: Deutsche Forschungsgemeinschaft