SFB 263, Teilprojekt A1: Die Dynamik der lokalen Abwehrreaktion und der Erregerverbreitung in der Frühphase der Infektion mit Leishmania major

Projekt: DFG-ProjekteDFG-Verbundforschung: Sonderforschungsbereiche/ Transregios

Projektdetails

Projektbeschreibung

Das Forschungsprogramm konzentriert sich auf die Analyse der Regulation und Fehlregulation humoraler, d.h. zytokin-, chemokin-, antikörper- und zellular-vermittelter Reaktionen des angeborenen "innate" und des erworbenen Immunsystems bei der Abwehr von Infektionen, bei der Entzündung und bei bestimmten autoimmunologischen Erkrankungen. Spezielles Interesse gilt dabei der induzierbaren Stickstoffmonoxidsynthase, der IL-4-Rezeptor-vermittelten Signaltransduktion, den Immunophilinen, der Chemokin-vermittelten Zellmigration und der Rolle der CD1-restringierten T-Lymphozyten bei mikrobiell induzierten Immunreaktionen. Des weiteren sollen das Zusammenwirken von zahlreichen Mediatoren (z.B. Zytokinen, autokrinen Faktoren, Integrinen, etc.) am Modell der glomerulären Entzündungsreaktion, zusätzlich Mechanismen der T-Zell-Aktivierung bei Entzündungsreaktionen, integringesteuerte Zellmigrationsvorgänge sowie die Rolle des Proteasoms bei der NO-vermittelten Apoptose studiert werden. Schließlich sollen auch weiterhin wichtige Grundlagenprinzipien analysiert werden, die zu humoralen und zellulären Immunreaktionen gegen körpereigene Strukturen, wie z.B. gegen knorpelspezifisches Kollagen II, körpereigene DNA oder hemidesmonale Proteine auf Keratinozyten führen und damit zu Autoimmunerkrankungen. Die drei Projektbereiche des Sonderforschungsbereichs 263 sind auf eine Gesamtzahl von 16 Teilprojekten gewachsen.
Statusabgeschlossen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende01.01.9131.12.02

UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

2015 einigten sich UN-Mitgliedstaaten auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zur Beendigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Förderung des allgemeinen Wohlstands. Die Arbeit dieses Projekts leistet einen Beitrag zu folgendem(n) SDG(s):

  • SDG 3 – Gesundheit und Wohlergehen

Strategische Forschungsbereiche und Zentren

  • Forschungsschwerpunkt: Infektion und Entzündung - Zentrum für Infektions- und Entzündungsforschung Lübeck (ZIEL)

DFG-Fachsystematik

  • 204-05 Immunologie

Mittelgeber

  • DFG: Deutsche Forschungsgemeinschaft

Fingerprint

Erkunden Sie die Forschungsthemen zu diesem Projekt. Diese Zuordnungen werden Bewilligungen und Fördermitteln entsprechend generiert. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.