Otto-Roth-Preis 2020

Auszeichnung: Preise der Universität zu Lübeck

Allg. Beschreibung

Dr. Nele Assmann wird für Ihre Dissertationsschrift "Moderatoren der Wirksamkeit von CBASP im Vergleich zu Supportiver Psychotherapie bei Patienten mit persistierender depressiver Störung – eine multizentrische, randomisiert kontrollierte Studie" ausgezeichnet.

Der Otto-Roth-Preis ist der Promotionspreis der Sektion Medizin der Universität zu Lübeck. Er wird seit 1979 vom Verein der Alumni, Freunde und Förderer der Universität zu Lübeck e. V. für eine wissenschaftlich herausragende Doktorarbeit vergeben. Prof. Otto Roth (1863-1944) war der erste Fachchirurg in Lübeck. Von 1897 bis 1933 leitete er die Chirurgische Abteilung im Allgemeinen Krankenhaus der Hansestadt. Gemeinsam mit Heinrich Dräger (1847-1917) entwickelte er den weltbekannten Dräger-Roth-Narkoseapparat, der am Beginn der modernen Narkosetechnik steht.
BekanntheitsgradLokal
Förderer/MittelgeberVerein der Alumni, Freunde und Förderer der Universität zu Lübeck e. V.

Verliehen bei Veranstaltung

EreignistitelVerleihung der Universitätspreise 2020 & 2021
OrtRathaus Lübeck, Lübeck, DeutschlandAuf Karte anzeigen
Zeitraum24.11.2021

Strategische Forschungsbereiche und Zentren

  • Forschungsschwerpunkt: Gehirn, Hormone, Verhalten - Center for Brain, Behavior and Metabolism (CBBM)