Anerkennungspreis des Deutschen Hochschulbaupreises 2018

  • Gillessen-Kaesbach, Gabriele (Preisträger*in)

Auszeichnung: Forschungspreise, wissenschaftl. Auszeichnungen

Allg. Beschreibung

Der Preis gilt dem Forschungsgebäude des "Zentrums für Gehirn, Hormone und Verhalten" der Universität (Center of Brain, Behavior and Metabolism, CBBM), das vom Stuttgarter Architektenbüro Hammeskrause entworfen und im Februar 2016 eingeweiht wurde.
Der Preis der Deutschen Universitätsstiftung steht unter der Schirmherrschaft des Bundesbauministeriums. Der mit 15.000 Euro dotierte Hauptpreis ging an die Zeppelin Universität in Friedrichshafen am Bodensee, ein weiterer Anerkennungspreis, beide mit je 5.000 Euro dotiert, an die Hochschule der Medien Stuttgart.
Der Forschungsbau für das CBBM umfasst 5.400 Quadratmeter Hauptnutzfläche auf vier Geschossen. Das Gebäude besticht durch seine klare, lichtdurchflutete Bauweise und seine hohe Funktionalität für die Belange der Forschung. Zwei überdachte Atrien auf zwei Geschossebenen versorgen auch die innen liegenden Labore großzügig mit Tageslicht. Die Gesamtfläche des Außenglases beträgt 2.800 Quadratmeter. Ein eigenes Blockkraftwerk in Biogasbetrieb sorgt für die komplett CO2-neutrale Beheizung.
Im CBBM forschen 300 Wissenschaftler und Doktoranden der Universität aus 18 Nationen fächerübergreifend. In 33 Arbeitsgruppen untersuchen die Mediziner, Biologen, Psychologen, Ökotrophologen, Pharmakologen und Physiker beispielsweise die Zusammenhänge von Schlaf, Stoffwechsel, Essverhalten und Übergewicht. Das gemeinsam von Bund und Land finanzierte Forschungsgebäude war 2010 durch eine Empfehlung des Wissenschaftsrates möglich geworden
BekanntheitsgradNational
Förderer/MittelgeberDeutsche Umweltstiftung

Verliehen bei Veranstaltung

Ereignistitel„Gala der Deutschen Wissenschaft“ des Deutschen Hochschulverbandes
OrtBerlin, DeutschlandAuf Karte anzeigen
Zeitraum03.04.2018 → 03.04.2018