• 6590
    Scopus-Zitationen
1997 …2023

Publikationen pro Jahr

Wenn Sie Änderungen in Pure vorgenommen haben, werden diese hier in Kürze erscheinen.

Persönliches Profil

Forschungsinteresse

Die Psychoneuroimmunologie befasst sich mit den wechselseitigen Beziehungen zwischen Gehirn und Immunsystem. Ich untersuche seit über 20 Jahren an gesunden Versuchspersonen wie Schlaf und circadianes System das angeborene und adaptive Immunsystem regulieren und inwieweit Botenstoffe des Immunsystems Gehirnfunktionen beeinflussen.

Neueste Arbeiten befassen sich mit psychoneuroimmunologischen Aspekten in Patient*innen mit Autoimmunerkrankungen, z.B. über welche Mechanismen chronische Entzündungsprozesse und Störungen des adaptiven Immunsystem zu Schlafveränderungen, Fatigue und autonomer Dysregulation führen können.

Kompetenzen im Bereich UN SDGs

2015 einigten sich UN-Mitgliedstaaten auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zur Beendigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Förderung des allgemeinen Wohlstands. Die Arbeit dieser Person leistet einen Beitrag zu folgendem(n) SDG(s):

  • SDG 3 – Gesundheit und Wohlergehen

Akademische Qualifikation

Habilitation, Schichtdienst im Immunsystem - Ist Schlaf wirklich die beste Medizin?

Datum der Vergabe: 10.02.2015

Strategische Forschungsbereiche und Zentren

  • Forschungsschwerpunkt: Infektion und Entzündung - Zentrum für Infektions- und Entzündungsforschung Lübeck (ZIEL)
  • NUM: Netzwerk Universitätsmedizin zur Coronavirus-Forschung

Fingerprint

Fingerprints basieren auf einer Begriffsuche in Textquellen wie Abstracts oder Projektbeschreibungen, um einen Index gewichteter Hauptthemen jedes einzelnen Forschers zu erstellen.
  • 1 Ähnliche Profile

Kooperationen und Spitzenforschungsbereiche der letzten fünf Jahre

Internationale Kooperationspartner der letzten fünf Jahre auf einen Blick - die Auswahl eines Punktes zeigt inhaltliche Details zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit.