• 912
    Scopus-Zitationen
1992 …2024

Publikationen pro Jahr

Wenn Sie Änderungen in Pure vorgenommen haben, werden diese hier in Kürze erscheinen.

Persönliches Profil

Forschungsinteresse

Aufgabenbereich / laufende Forschungsprojekte

  • Leitung des Fachbereichs Reha-Forschung

Lehrveranstaltungen

  • Blockpraktikum Evidenz-basierte und soziale Medizin: Medizinische Rehabilitation
  • Arbeits- und Sozialmedizin Christian-Albrechts-Universität zu Kiel : Medizinische Rehabilitation; Sozialmedizin
  • Sozial- und Bevölkerungsmedizin (Pflege): Medizinische Rehabilitation; Soziale Ungleichheit und Gesundheit
  • ZBV Promotionskolleg: Erhebungsinstrumente / Datensammlung in quantitativen Studien

Wissenschaftliche Aktivitäten und Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW)
  • Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin (DNebM)
  • Verein zur Förderung der Rehabilitationsforschung in Hamburg, Mecklenburg‐Vorpommern und Schleswig‐Holstein e. V.
  • Leitung der Qualitätsgemeinschaft medizinische Rehabilitation in Schleswig-Holstein 2001 bis 2016.
  • Gutachtertätigkeit für Zeitschriften (Rehabilitation, Gesundheitswesen, Sozial- und Präventivmedizin, ZEFQ)
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Zeitschrift "Rehabilitation"
  • Mitglied der Kommission Aus-, Fort- und Weiterbildung der DGRW
  • Mitglied in der Arbeitsgruppe Qualitative Methoden (AQUAM)
  • Gutachtertätigkeit für Zeitschriften (Rehabilitation, Gesundheitswesen, Zeitschrift für Rheumatologie, Sozial- und Präventivmedizin, ZEFQ)

CV

  • seit 1990 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie, (vormals Institut für Sozialmedizin) Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck
  • 2018 Außerplanmäßige Professorin
  • 2013 Habilitation, venia legendi für das Fach Rehabilitations- und Versorgungsforschung
  • 1999 Promotion (Dr. phil.)
  • 1989-1990 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Abteilung Rheumatologie der Medizinischen Hochschule Hannover (Prof. Dr. Dr. H. Raspe); Projekt „Wohnortnahe Versorgung von Rheumakranken“, Evaluation des Modellprojekts Hannover (BMFT)
  • 1984-1988 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medizinische Soziologie (Prof. Dr. J. Siegrist), Universität Marburg; Projekt „Wohnortnahe Versorgung von Rheumakranken“, Wissenschaftliche Evaluation von fünf Modellprojekten (BMFT)
  • Studium der Soziologie und Politikwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg. Nebenfächer: Psychologie, Pädagogik

Kompetenzen im Bereich UN SDGs

2015 einigten sich UN-Mitgliedstaaten auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zur Beendigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Förderung des allgemeinen Wohlstands. Die Arbeit dieser Person leistet einen Beitrag zu folgendem(n) SDG(s):

  • SDG 3 – Gesundheit und Wohlergehen

Akademische Qualifikation

Rehabilitation und Versorgungsforschung, Habilitation, Medizinische Rehabilitation – gestern, heute, morgen

Datum der Vergabe: 26.11.2013

Strategische Forschungsbereiche und Zentren

  • Profilbereich: Zentrum für Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung (ZBV)

Fingerprint

Fingerprints basieren auf einer Begriffsuche in Textquellen wie Abstracts oder Projektbeschreibungen, um einen Index gewichteter Hauptthemen jedes einzelnen Forschers zu erstellen.
  • 1 Ähnliche Profile