• 28
    Scopus-Zitationen
20162024

Publikationen pro Jahr

Persönliches Profil

Forschungsinteresse

Research interests

  • AI and Deep Learning
  • Biomedical signal and image analysis

Current Project

PASBADIA (Patientennahe Smartphone-basierte Diagnostik mit lokaler und zentraler KI-Plattform für die Primärversorgung im ländlichen Raum)

Curriculum Vitae

Marlin Siebert holds a B.Sc. degree in Medical Engineering Science from Universität zu Lübeck, since 2017. His bachelor’s thesis contributed to the active power regulation of treatment lasers for the temperature-controlled photocoagulation of the retina. Completing his master thesis on the optimization and robustification of the model predictive control to the ventilation system of an anaesthesia workstation in 2019, he received the M.Sc. degree also in Medical Engieering Science at the University of Lübeck two years later. In 2018 he was an intern at Drägerwerk AG & Co. KGaA in the department for research and development and worked on medical deep learning.
Since 2020 he is employed as research associate at the Institute for Electrical Engineering in Medicine at the Universität zu Lübeck.

Kompetenzen im Bereich UN SDGs

2015 einigten sich UN-Mitgliedstaaten auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zur Beendigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Förderung des allgemeinen Wohlstands. Die Arbeit dieser Person leistet einen Beitrag zu folgendem(n) SDG(s):

  • SDG 3 – Gesundheit und Wohlergehen
  • SDG 9 – Industrie, Innovation und Infrastruktur
  • SDG 10 – Weniger Ungleichheiten
  • SDG 11 – Nachhaltige Städte und Gemeinschaften

Externe Ämter

Fraunhofer Research Institution for Individualized and Cell-Based Medical Engineering IMTE

01.05.202231.12.2023

Strategische Forschungsbereiche und Zentren

  • Forschungsschwerpunkt: Biomedizintechnik
  • Querschnittsbereich: Intelligente Systeme
  • Zentren: Zentrum für Künstliche Intelligenz Lübeck (ZKIL)
  • Zentren: Center for Open Innovation in Connected Health (COPICOH)

Fingerprint

Fingerprints basieren auf einer Begriffsuche in Textquellen wie Abstracts oder Projektbeschreibungen, um einen Index gewichteter Hauptthemen jedes einzelnen Forschers zu erstellen.
  • 1 Ähnliche Profile

Kooperationen und Spitzenforschungsbereiche der letzten fünf Jahre

Internationale Kooperationspartner der letzten fünf Jahre auf einen Blick - die Auswahl eines Punktes zeigt inhaltliche Details zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit.