Jost Steinhäuser

Prof. Dr. med.

  • 1870
    Scopus-Zitationen
20082023

Publikationen pro Jahr

Wenn Sie Änderungen in Pure vorgenommen haben, werden diese hier in Kürze erscheinen.

Persönliches Profil

Forschungsinteresse

Das Institut für Allgemeinmedizin stellt seit 35 Jahren die Ausbildung der Medizinstudenten im Fach Allgemeinmedizin an der Universität zu Lübeck sicher. Seit 10 Jahren wird dabei das "Blockpraktikum Allgemeinmedizin" in über 65 Hausarztpraxen im Raum Lübeck organisiert.

Einen Überblick zu unseren Lehrangeboten finden Sie HIER!

Als klinisch-generalistisches Fach bietet die Allgemeinmedizin ein äußerst breites Forschungsfeld im Hinblick auf viele verschiedene gesundheitliche Störungen. Im Vordergrund der Forschung am Institut für Allgemeinmedizin stehen Fragestellungen mit unmittelbarer Relevanz für die Hausarztpraxis. Forschungsschwerpunkte sind unter anderem:

  • Aus- und Weiterbildungsforschung
  • Kommunikation und Arbeitszufriedenheit
  • Komplementärmedizin
  • Reha-Forschung
  • Umweltmedizin
  • Qualitätsmanagement
  • Versorgung chronisch kranker Patienten

Kompetenzen im Bereich UN SDGs

2015 einigten sich UN-Mitgliedstaaten auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zur Beendigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Förderung des allgemeinen Wohlstands. Die Arbeit dieser Person leistet einen Beitrag zu folgendem(n) SDG(s):

  • SDG 3 – Gesundheit und Wohlergehen

Strategische Forschungsbereiche und Zentren

  • Zentren: Center for Open Innovation in Connected Health (COPICOH)
  • Profilbereich: Zentrum für Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung (ZBV)

Fingerprint

Fingerprints basieren auf einer Begriffsuche in Textquellen wie Abstracts oder Projektbeschreibungen, um einen Index gewichteter Hauptthemen jedes einzelnen Forschers zu erstellen.
  • 1 Ähnliche Profile

Kooperationen und Spitzenforschungsbereiche der letzten fünf Jahre

Internationale Kooperationspartner der letzten fünf Jahre auf einen Blick - die Auswahl eines Punktes zeigt inhaltliche Details zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit.