• 2765
    Scopus-Zitationen
20012023

Publikationen pro Jahr

Wenn Sie Änderungen in Pure vorgenommen haben, werden diese hier in Kürze erscheinen.

Persönliches Profil

Forschungsinteresse

Unsere Arbeitsgruppe erforscht die Rolle des angeborenen Immunsystems in der Pathogenese von Autoimmenerkrankungen. Hierbei interessieren wir uns insbesondere für die Rolle immunomodulatorischer Mediatoren und ihrer Rezeptoren inklusive Lipidmediatoren, Chemokinen und Cytokinen in der Effektorphase chronisch-entzündlicher Erkrankungen wie der Psoriasis, der systemische Sklerose sowie der Rheumatoiden Arthritis. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Erforschung der Pemphigoid-Erkrankungen innerhalb der Klinischen Forschergruppe (KFO) 303 Pemphigoid Diseases – Molecular Pathways and their therapeutic Potential, die vom Arbeitsgruppenleiter der Gruppe Prof. Christian Sadik geleitet wird. Zudem obliegt ihm die Sprecherschaft des DFG-Sonderforschungsbereiches SFB 1526: Pathomechanismen Antikörpervermittelter Autoimmunerkrankungen (PANTAU).

Auf zellulärer Ebene interessieren wir uns hierbei insbesondere für die Rolle von Neutrophilen. Diese Zellen galten lange Zeit als reine Effektorzellen ohne regulatorische Funktion. In den letzten Jahren konnten wir mit unseren Arbeiten hier zu einem Paradigmenwechsel beitragen und zeigen, dass Neutrophile in der Entstehung von Entzündungen doch wesentliche, nur wenig erforschte regulatorische Aufgaben erfüllen und hierbei in ihrem Phänotyp eine zuvor nicht bekannte Plastizität aufweisen.

Unser Labor verfügt über verschiedene in vivo und in vitro Modelle chronisch-entzündlicher Erkrankungen, u.a. der Pemphigoid-Erkrankungen, der Psoriasis vulgaris sowie der Rheumatoiden Arthritis. Alle unsere Projekte verfolgen einen translationalen Forschungsansatz und haben eine klinische Verwertbarkeit unserer neugewonnen Erkenntnisse zum Ziel.

Kompetenzen im Bereich UN SDGs

2015 einigten sich UN-Mitgliedstaaten auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zur Beendigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Förderung des allgemeinen Wohlstands. Die Arbeit dieser Person leistet einen Beitrag zu folgendem(n) SDG(s):

  • SDG 3 – Gesundheit und Wohlergehen

Strategische Forschungsbereiche und Zentren

  • Forschungsschwerpunkt: Infektion und Entzündung - Zentrum für Infektions- und Entzündungsforschung Lübeck (ZIEL)
  • Zentren: Center for Research on Inflammation of the Skin (CRIS)

Fingerprint

Fingerprints basieren auf einer Begriffsuche in Textquellen wie Abstracts oder Projektbeschreibungen, um einen Index gewichteter Hauptthemen jedes einzelnen Forschers zu erstellen.
  • 1 Ähnliche Profile

Kooperationen und Spitzenforschungsbereiche der letzten fünf Jahre

Internationale Kooperationspartner der letzten fünf Jahre auf einen Blick - die Auswahl eines Punktes zeigt inhaltliche Details zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit.