Institut für Theoretische Informatik

  • PostadresseAuf Karte anzeigen

    Ratzeburger Allee 160, Gebäude 64, 2. Stock

    23562 Lübeck

    Deutschland

Organisationsprofil

Über uns

Im Institut für Theoretische Informatik erforschen wir die Grundlagen der algorithmischen Verarbeitung von Daten. Die Basis unserer Untersuchungen ist eine formale Modellierung, aus der mittels mathematischer Analysen präzise Aussagen gewonnen werden, welche unabhängig von speziellen Systemeigenschaften oder Technologiedetails gültig sind. Die Anwendungsgebiete sind vielfältig und reichen von Optimierungsproblemen, Kommunikationsnetzwerken, Datensicherheit und E-Commerce bis zur Bioinformatik und Immunologie.

Unser zentrales Ziel ist zu verstehen, wie viel Ressourcen (wie Zeit, Speicherplatz oder Prozessorkerne) benötigt werden, um konkrete algorithmische Probleme zu lösen. Hierzu entwerfen wir einerseits effiziente Algorithmen und Protokolle – von der Problemmodellierung über die Entwicklung von Lösungsstrategien bis zur Konstruktion geeigneter Datenstrukturen, wobei sich beispielsweise Laufzeitverbesserungen erreichen lassen durch Randomisierung oder Parallelisierung. Andererseits sind wir an Ergebnissen negativer Art interessiert der Form, dass zur Lösung eines Problems ein hoher algorithmischer Aufwand unumgänglich ist - sogenannte untere Komplexitätsschranken, auf denen die Sicherheit informatischer Systeme beruht.

Wichtige Hilfsmittel bei diesen Untersuchungen sind Methoden aus der Logik, der Diskreten Mathematik, insbesondere Kombinatorik und Graphentheorie, der Wahrscheinlichkeits- und Informationstheorie sowie der Zahlentheorie und Algebra.

Unsere wichtigsten Forschungsthemen sind:

Algorithmik

Maschinen- und Berechnungsmodelle

Algorithmische Komplexität

Bioinformatik

IT-Sicherheit

Data-Mining

UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

2015 einigten sich UN-Mitgliedstaaten auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zur Beendigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Förderung des allgemeinen Wohlstands. Unsere Arbeit leistet einen Beitrag zu folgendem(n) SDG(s):

  • SDG 9 – Industrie, Innovation und Infrastruktur

Fingerprint

Ergründen Sie die Forschungsthemen, in denen Institut für Theoretische Informatik aktiv ist. Diese Themenbezeichnungen stammen aus den Arbeiten der Mitglieder dieser Organisation. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.

Kooperationen und Spitzenforschungsbereiche der letzten fünf Jahre

Internationale Kooperationspartner der letzten fünf Jahre auf einen Blick - die Auswahl eines Punktes zeigt inhaltliche Details zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit.
  • Bernd-Fischer-Preis 2012 (Staatlicher Universitätspreis 2012)

    Textor, Johannes (Preisträger*in), 07.11.2012

    Auszeichnung: Preise der Universität zu Lübeck

  • Bernd-Fischer-Preis 2020

    Bannach, Max (Preisträger*in), 2020

    Auszeichnung: Preise der Universität zu Lübeck

  • Heliprof 2014

    Tantau, Till (Preisträger*in), 2014

    Auszeichnung: Preise der Universität zu Lübeck

  • beyond the bit UG

    Oliver Witt (Gründer*in)

    Forschungsimpact: Ausgründung, Ausgründung