Organisationsprofil

Über uns

Als Universitätsfrauenklinik und somit als Zentrum für Maximalversorgung, vereinen wir alle wichtigen Fachdisziplinen unter einem Dach. Wir stellen sicher, dass die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse in unseren klinischen Alltag einfließen und unsere Patientinnen von den Fortschritten der Medizin unmittelbar profitieren.

Unsere Klinik genießt bereits ein hohes nationales und internationales Ansehen: die Ärzte unserer Klinik gehören im Focus Ranking zu den Besten. Unsere ärztlichen Mitarbeiter*innen sind Mitglied in nationalen Leitlinienkommissionen und engagieren sich in Forschung und Lehre.

Zu unserem Spektrum gehören die Unterstützung bei der Geburt, die Diagnose und Behandlung gynäkologischer Erkrankungen, gutartiger und bösartiger Erkrankungen der Brustdrüse sowie die Anwendung der neuesten operativen und medikamentösen Tumortherapien. Allen onkologischen Patientinnen wird eine psychoonkologische Mitbetreuung angeboten. 

Die Qualität der medizinischen Versorgung ist das wichtigste Ziel in der Medizin. Wir überprüfen sie laufend und lassen sie regelmäßig von externen, unabhängigen Stellen evaluieren. Für unsere Leistungen wurden wir bereits mit mehreren Qualitätszertifikaten ausgezeichnet.

Selbstverständlich begleiten wir Sie als unsere Patientin im Dialog und beantworten gerne Ihre offenen Fragen zu Krankheit und Therapie. Bei uns stehen Sie als Patientin im Mittelpunkt. Unser wichtigstes Ziel ist, Sie rasch wieder gesund zu machen.

Themen unserer Forschungsprojekte sind:

  • Operative Therapie des Mammakarzinoms

  • Liquid Biopsy bei Mammakarzinom und gynäkologischen Erkrankungen

  • Wirksamkeit und Effekt von small molecule drugs, Signalwegsinhibitoren, Immuncheckpointinhibitoren und Chemotherapeutika in unterschiedlicher Kombination in Zellkultursystemen gynäkologischer Tumore

  • HPV-assoziierte Erkrankungen: Nachweis und Subtypisierung Humaner Papillomaviren in Abstrichen anogenitaler Regionen, im Serum und Urin von Patientinnen der Dysplasie-Sprechstunde

  • Arraybasierte und immunhistochemische Suche nach molekularen Strukturen zur Prädiktion und Prognose in Endometriumkarzinomen

UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

2015 einigten sich UN-Mitgliedstaaten auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zur Beendigung der Armut, zum Schutz des Planeten und zur Förderung des allgemeinen Wohlstands. Unsere Arbeit leistet einen Beitrag zu folgendem(n) SDG(s):

  • SDG 3 – Gesundheit und Wohlergehen

Fingerprint

Ergründen Sie die Forschungsthemen, in denen Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe aktiv ist. Diese Themenbezeichnungen stammen aus den Arbeiten der Mitglieder dieser Organisation. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.

Kooperationen und Spitzenforschungsbereiche der letzten fünf Jahre

Internationale Kooperationspartner der letzten fünf Jahre auf einen Blick - die Auswahl eines Punktes zeigt inhaltliche Details zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit.